Behandlungsablauf Psychotherapie
Praxis

Grundsätzlich gilt: Sie können direkt in die Praxis kommen oder sich von Ihrem Arzt überweisen lassen.

Kontaktaufnahme
Die Kontaktaufnahme erfolgt am besten telefonisch unter der Telefonnummer 0251/48449300. Persönlich erreichbar sind wir
montags und dienstags von 13.00 bis 13.30 Uhr
mittwochs bis freitags von 18.00 bis 18.30 Uhr
donnerstags von 9.00 bis 10.00 Uhr

Psychotherapeutische Sprechstunde/Erstgespräch
Mit den psychotherapeutischen Sprechstunden bieten wir Ihnen kurzfristig die Möglichkeit, zu uns in die Praxis zu kommen. Sie schildern Ihre Probleme und wir klären mit Ihnen, wie diese einzuschätzen sind, ob Sie eine Behandlung benötigen und welche für Sie am sinnvollsten ist. In der Regel geben wir Ihnen bereits nach einem Gespräch eine Rückmeldung darüber, ob wir Ihnen ein Behandlungsangebot machen können.

Probatorische Phase/Probesitzungen
Nach den psychotherapeutischen Sprechstunden folgen die sogenannten probatorischen Sitzungen. In diesen zwei bis vier Sitzungen wird Ihr Anliegen vertiefend besprochen, eine fundierte Diagnostik durchgeführt und ein Behandlungsplan entwickelt. Ihre Fragen zur Psychotherapie können umfassend geklärt werden.
Die Krankenkasse übernimmt in jedem Fall die Kosten für die psychotherapeutische Sprechstunden und die probatorischen Sitzungen.

Antrag auf Psychotherapie
Wenn die Entscheidung für eine psychotherapeutische Behandlung getroffen wurde, wird der Antrag auf Psychotherapie bei der Krankenversicherung/Beihilfe gestellt. Die notwendigen Informationen und Formulare erhalten Sie in unserer Praxis.

Behandlung
Die Behandlungen in unserer Praxis sind immer am einzelnen Menschen mit seiner Persönlichkeit und seinem Erleben orientiert, d.h. die Behandlungsziele werden gemeinsam mit Ihnen formuliert, der Behandlungsplan individuell auf Sie abgestimmt.
Meistens beginnt eine Therapie mit einem wöchentlichen Sitzungsabstand, der später je nach Bedarf schrittweise vergrößert werden kann. Die Behandlung kann auch ganz oder teilweise als Intensivtherapie mit mehreren Sitzungen pro Woche durchgeführt werden.
Die Behandlung umfasst im Falle einer Kurzzeittherapie 24, im Falle einer Langzeittherapie bis zu 80 Sitzungen. Es gilt der Grundsatz: Soviel Therapie wie nötig, so wenig wie möglich.